· 

DVC 2020: Finale auf Maseben

6000 Euro konnten wir an die Südtiroler Krebshilfe spenden, DANK aller Teilnehmer
6000 Euro konnten wir an die Südtiroler Krebshilfe spenden, DANK aller Teilnehmer

Der achte DYNAFIT Vinschgau Cup ist mit dem Finale auf Maseben im Langtauferertal erfolgreich zu Ende gegangen. Am Ende konnten wir stolz eine Summe von 6.000 Euro an die Südtiroler Krebshilfe übergeben. Vergelts' Gott an alle die dazu beigetragen haben.

 

Herrlicher Sonnenschein und frühlingshafte Temperaturen begleitete die Teilnehmer auf dem Weg zum Ziel auf der Berghütte Maseben. Die Tagesschnellsten waren Toni Steiner (28.51) vor Andreas Gufler (29.02) und Ossi Weisenhorn (29.07). In der Kategorie der Masters konnte somit Toni einen genialen Sieg einfahren. Zum ersten Mal in 40 Rennen bei den 8 Auflagen des Vinschgaucups konnte er einen Sieg in der Gesamtwertung erzielen und das mit 55 Jahren. Respekt Toni!  Zweiter wurde Ossi Weisenhorn vor Valentin Fliri. 

 

Die Seniorenwertung entschied Andreas Gufler für sich und verwies Martin Markt auf Rang zwei. Dritter wurde der Veltliner Davide Pedrini. Die Rennklasse der Damen entschied erneut Heidi Pfeifer (35.38) für sich. Ihr folgten auf den Plätzen Astrid Schartmüller (36.57) und Gerlinde Baldauf (38.00). Vierte wurde Katja Angerer.

 

Die Sieger der einzelnen Blöcke in der Hobbywertung waren: Rudi Schöpf aus Bozen, Klaus Steck aus Mals und Georg Wellenzohn aus Kortsch bei den Herren und Simone Gurschler aus Schlanders, Sybille Steck aus Burgeis und Martha Thomann aus Kortsch bei den Damen. Außerdem erreichten sehr viele Wanderer das Ziel und sind vom Cup nicht mehr weck zu denken. Die drei teilnahmestärksten Teams waren der ASC Laas vor dem TT Vinschgau und dem Alten- und Pflegeheim Laas/Schluderns.

 

Nach dem obligatorischen Vaterunser und der Verteilung der Teilnehmergeschenke von DYNAFIT wurden die Sieger der Gesamtwertung des achten DYNAFIT Vinschgau Cups prämiert. 

 

Rennklasse Senioren Herren

  1. Andreas Gufler
  2. Andres Ludwig
  3. Markt Martin
  4. Davide Pedrini
  5. Andreas Kristandl

Rennklasse Master Herren

  1. Toni Steiner
  2. Valentin Fliri
  3. Hubert Theiner
  4. Franz Höllrigl
  5. Markus Prieht

Rennklasse Damen

  1. Heidi Pfeifer
  2. Pircher Anna
  3. Astrid Schartmüller
  4. Katja Angerer
  5. Gerlinde Baldauf

Hobbywertung Herren

  1. Georg Wellenzohn
  2. Manuel Gutgsell
  3. Franz Fischböck
  4. Martin Telser
  5. Leo Raffeiner

 

 

Ein dreifaches

Schneeschuh und Skitour Heil

Schneeschuh und Skitour Heil

Schneeschuh und Skitour Heil

 

Hobbywertung Damen

  1. Simone Gurschler
  2. Leo Platter
  3. Sandra Waldner
  4. Martha Thomann
  5. Petra Niederfriniger

Wir bedanken uns bei allen freiwilligen Helfer die uns bei den fünf Rennen begleitet und unterstützt haben, bei der Firma DYNAFIT als Hauptsponsor, bei den Firmen Wallnöfer & Wellenzohn, Forst, Getränke Karner und VIP als weiteren Sponsoren, aber vor allem bei alle begeisterten Skitouren- und Schneeschuhläufer, die durch ihre Teilnahme und Spende bei den verschiedenen Rennen auch den achten DYNAFIT Vinschgau Cup zu einem vollen Erfolg verhalfen. 

 

Hier geht's zu den Fotos. Wir hoffen dass es euch gefallen hat und würden uns auf eine Feedback freuen. Bitte schreibt uns einfach eine Mail auf vinschgaucup@gmail.com oder hinterlasst hier einen Kommentar. HERZLICHEN DANK!

 

Download
DVC 2020 - Ergebnisliste Maseben
Ergebnisliste Dynafit VinschgauCup 2019-
Adobe Acrobat Dokument 336.6 KB
Download
DVC 2020 - Ergebnisliste Gesamtwertung
Cup-Wertung 2019-2020 _ Gesamtwertung.pd
Adobe Acrobat Dokument 874.0 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    sibille.tschenett (Samstag, 22 Februar 2020 16:17)

    Liebes OK-Team vom Dynafit-Vinschgau-Cup!
    DANKE ist zwar nur ein kleines Wort für die großartige ehrenamtliche organisatorische Leistung, die ihr nun schon seit vielen Jahren vollbringt - doch seid versichert, wir erweisen euch alle Ehre, Kompliment und Respekt! Ihr seid hochmotiviert und professionell unterwegs.
    Wir haben uns auch heuer wieder rundum wohl gefühlt und hatten viel Spass und Freude beim gemeinsamen Rennen und Wandern. Die Mitarbeiterinnen, Familienangehörigen und Freiwilligen der Wohn- und Pflegeheime von Laas und Schluderns.






unsere Partner: