DVC 2017: 1. Rennen auf die Tarscher Almlounge

207 Teilnehmer waren am Start des ersten Rennens der fünften Auflage des DYNAFIT Vinschgau Cups 2017. Erstmals wurde nicht mit Ski oder Schneeschuhen gestartet, die erste Ausgabe wurde heuer als Nordic Uphill ausgetragen, also einem Rennen zu Fuß mit Stöcken. Bei leichtem Nieselregen galt es eine Strecke von 4 km und 720 hm zu bewältigen. 

Bei den Herren gab es ein interessantes Rennen. Lange Zeit war eine Gruppe recht eng beisammen. Am Ende setzte sich aber der junge Grödner Alex Oberbacher klar vom Feld ab und gewann in einer Spitzenzeit von 29.57 min und blieb somit als Einziger unter einer halben Stunde. Zweiter bei den Senioren wurde der aufstrebende Haflinger Andreas Reiterer mit 30.34 vor dem Laaser Michael Burger mit 31.10, Alex Erhard aus Burgeis mit 31.25 und Peter Pfeier aus Prad mit 32.57 Min.

 

Bei den Masters gab es keine Überraschung. Der Gesamtsieger des Vorjahres Oswald Weisenhorn überzeugte bereits beim ersten Rennen und gewann die Kategorie mit 30.50 Min vor seinem ewigen Rivalen aus Meran Roland Osele (30.57), dem Hoader Beck (31.15), Toni Steiner (32.12) und Valentin Fliri aus Taufers mit 32.31 Minuten.

 

Die Rennklasse der Damen entschied die Vorjahressiegerin Anna Pircher mit einer Zeit von 38.17 Min. für sich. Sie war damit um 28 Sekunden schneller als Heidi Pfeifer aus Naturns. Dritte wurde Gerlinde Baldauf aus Glurns (39.06) vor Gerlinde Thaler aus dem Sarntal (40.52) und Katja Angerer aus St. Valentin mi 41.18 Min.

 

Die Hobbyklasse wird wie bereits in den letzten Jahren in drei Blöcken aufgeteilt. Die Reihenfolge innerhalb eines jeden Blocks errechnet sich aus der Durchschnittszeit der jeweiligen Teilnehmer; der erste pro Block wird prämiert. Die jeweiligen Sieger bei den Herren waren Helmut Pazeller aus Mals, Johann Josef Kristandl aus Lichtenberg und Josef Thomann aus Kortsch. Bei den Damen gewannen die Richtzeitwertung Claudia Lechner aus Kastelbell, Manuela Zen aus der benachbarten Schweiz und Julia Hensel aus Glurns.

 

Nach einer super Bewirtung auf der Almlounge, wo man aus vier verschiedenen Gerichten wählen konnte, und diese sogar noch serviert bekam wurden die Bildern des Tages gezeigt! Nach dem obligatorischem Vater Unser und der Rangverkündigung mit Tombola klang der Tag bei einem fröhlichen Fest aus. Übringens die Almlounge öffnet ihre Tore für die Wintersaison ab 9.12.2016 immer von Donnerstag bis Sonntag. Ein Besuch zahlt sich auf alle Fälle aus.

 

Das zweite Rennen findet am Freitag, den 16. Dezember im Skigebiet Schöneben statt. Dort aber wieder mit Ski und Schneeschuhen. Die Anmeldungen sind ab sofort bereits möglich. 

 

 

Download
DVC 2016/2017: 1. Rennen auf die Tarscheralm
Dynafit-Cup 2016-2017_Ergebnisliste Tars
Adobe Acrobat Dokument 317.9 KB