Bergläufe im Herbst

An insgesamt fünf verschiedenen Bergläufen bzw. Verticals beteiligten wir uns in der Herbstsaison bevor es nun langsam mit den Skiern losgeht. Der ersten Berglauf dieses Herbstes fand in Latsch statt. Dieser gilt als einer der schönsten aber auch härtesten Bergläufe in unserem Land. Leider war die Beteiligung nicht groß. Gewonnen wurde das Rennen von Thomas Niederegger, guter Dritter wurde Lex und Toni 6ter.

 

Am selben Tag fanden die Bergläufe (neudeutsch Verticals ;-) am Laugen und nach Kohlern statt. Wir teilten uns auf, Toni fuhr über den Gampenpass und konnte als Gesamtvierter beim Vertical am Laugen aufhorchen lassen, während Lex und Franz in Bozen am Start waren. Lex klassierte sich auf Rang 9 und Franz auf Platz 71 und gewann damit die Mittelzeitwertung.

 

Eine Woche später fand der Berglauf nach Taser statt. In der Speedhikeklasse konnte sich Franz ein Podium sichern.

 

Der letzte Berglauf der Saison ist standesgemäß der Stecknlauf von Burgstall nach Vöran. Fast 300 Teilnehmer sind dort jedes Jahr am Start. Interessantes Detail, man startet wie schon beim Vertical in Bozen alleine, sprich alle 15 Sekunden wird ein Läufer losgelassen und kann so seine eigene Pace laufen. Gewonnen hat der Sarner Martin Stoffner, Lex klassierte sich erneut stark als Gesamt 6ter, Toni wurde 14ter und Franz 90ter.

Download
Nordic Uphill Burgstall - Vöran
5081_Ergebnisliste (Geschlecht).pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB
Download
Berglauf Taser
051117.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.7 KB
Download
Vertical Bozen
SPORTLER-Vertical_BZ_2017_Classifica-uff
Adobe Acrobat Dokument 201.3 KB
Download
Vertical Laugen
Classifica-Ufficiale_11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 381.2 KB
Download
Berglauf St. Martin
151017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 213.1 KB

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Kommandanten! (Freitag, 17 November 2017 05:33)

    BRAVO stork unterwegs!