Piz Bernina

 

Höhe: 4049 m

Ausgangspunkt: Tschiervahütte 2573 m

Höhenunterschied: ~1800 m

Tourschaft: Toni, Welli, Patti G. & Franz

 

Bei erneut, besten Voraussetzungen starteten wir zeitig früh zur Überschreitung des Piz Bernina, über die weltbekannte „Himmelsleiter“, dem Biancograt zum Nordgipfel Piz Bianco (3995 m), dem Hauptgipfel Piz Bernina und dem Südgipfel Spala (4020 m).

Der Bernina ist der einzige Viertausender der Ostalpen, trotzdem waren am heutigen Tag, nur weitere 4 Personen am Gipfel, was uns sehr überraschte.

Beim Abstieg über den Spalagrat, gingen wir bei der Marco Rosa Hütte (3609 m), über einen Gegenanstieg (3769 m) zum Fortezzagrat und dem unendlich lang erscheinenden Morteratschferner retour bis zum Talausgang.

Dieser Berg und die ganze Gegend (Gletscherwelt) ist einfach faszinierend, zudem fordert er einem im Fels, wie auch „auf den Eisen“ alles ab, plus ist dazu eine unendliche Kondition wünschenswert, um diese geniale Runde gesund zu überstehen.

Bei einem Hefele und einer Pizza, liesen wir das für uns unvergessliche Wochenende ausklingen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0





unsere Partner: