8 Gipfelmarsch 2017

Sonnenaufgang am Piz Chavalatsch
Sonnenaufgang am Piz Chavalatsch
mehr lesen 14 Kommentare

1. Stelviomarathon von Prad zum Stilfserjoch

Vor der Kulisse der markanten Berglandschaft rund um König Ortler überqueren alle die Ziellinie auf der Passhöhe des Stilfserjoch (2.757 m).
Vor der Kulisse der markanten Berglandschaft rund um König Ortler überqueren alle die Ziellinie auf der Passhöhe des Stilfserjoch (2.757 m).
mehr lesen 11 Kommentare

Feuerstein Skiraid

mehr lesen 8 Kommentare

Marmottatrophy: Sprint und Individual

Renngruppe des ASV Martell - Sektion Skitour
Renngruppe des ASV Martell - Sektion Skitour
mehr lesen 7 Kommentare

Danke für eure Hilfe

DYNAFIT Vinschgau Cup 2017: Helferessen auf der Haideralm
DYNAFIT Vinschgau Cup 2017: Helferessen auf der Haideralm
mehr lesen 2 Kommentare

Marmottatrophy: Es ist angerichtet

Hier wird sich die Marmottatrophy abspielen, im Martelltal im Vinschgau
Hier wird sich die Marmottatrophy abspielen, im Martelltal im Vinschgau
mehr lesen 4 Kommentare

1. Skitourenrennen in Minschuns und Venet

Das OK-Team des DVC und viele weitere Vinschger ließen sich die erste Auflage des Rennen nicht entgehen
Das OK-Team des DVC und viele weitere Vinschger ließen sich die erste Auflage des Rennen nicht entgehen
mehr lesen 6 Kommentare

Jennerstier

Samstag Vertical 2,6 km und 565 Höhenmeter -  Sonntag Individual 1.600 Höhenmeter (4 Anstiege, 3 Tragepassagen 3 Abfahrten)
Samstag Vertical 2,6 km und 565 Höhenmeter - Sonntag Individual 1.600 Höhenmeter (4 Anstiege, 3 Tragepassagen 3 Abfahrten)
mehr lesen 4 Kommentare

DVC 2017: Finale auf Maseben

7000 Euro konnten wir an die Kinderkrebshilfe Regenbogen speden, DANK aller Teilnehmer
7000 Euro konnten wir an die Kinderkrebshilfe Regenbogen speden, DANK aller Teilnehmer
mehr lesen 9 Kommentare

Erztrophy

Samstag Vertical ~2,6 km und ~ 700 Hm   Sonntag Individual ~15km und ~ 1400 Hm 3 Anstiege, 3 Abfahrten, 2 Tragepassagen und die legendären 200 Spitzekehren
Samstag Vertical ~2,6 km und ~ 700 Hm Sonntag Individual ~15km und ~ 1400 Hm 3 Anstiege, 3 Abfahrten, 2 Tragepassagen und die legendären 200 Spitzekehren
mehr lesen 22 Kommentare

DVC - Zwischenwertung nach 4 Rennen

Teilnehmergeschenk von DYNAFIT (Mütze mit neuem Logo des Vinschgaucups) für alle die mindestens bei drei Rennen am Start waren.
Teilnehmergeschenk von DYNAFIT (Mütze mit neuem Logo des Vinschgaucups) für alle die mindestens bei drei Rennen am Start waren.
mehr lesen 0 Kommentare

DVC 2017: 4. Rennen auf der Haideralm

mehr lesen 6 Kommentare

Skialprace Ahrntal

Die Eckdaten des 9. Skialprace: drei Runden á ca. 530 Höhenmetern, mit jeweils zwei Aufstiegen, einer Tragepassage und zwei Abfahrten, auf ca. 5 Kilometer, gab es zu bewerkstelligen.
Die Eckdaten des 9. Skialprace: drei Runden á ca. 530 Höhenmetern, mit jeweils zwei Aufstiegen, einer Tragepassage und zwei Abfahrten, auf ca. 5 Kilometer, gab es zu bewerkstelligen.
mehr lesen 4 Kommentare

DVC 2017: 3. Rennen am Watles

mehr lesen 4 Kommentare

DVC 2016/2017: 2. Rennen in Schöneben

195 Teilnehmer waren am Start des zweiten Rennens der fünften Auflage des DYNAFIT Vinschgau Cups 2016/2017 im Skigebiet Schöneben. Bei besten Pistenverhältnissen und einem schönen Vollmond galt es die beleuchtete Strecke von 3,7 km und 600 hm zu bewältigen. Hochkarätig waren die Gäste aus dem Ausland, sowohl bei den Damen als auch bei den Herren. Wir freuen uns aber auch über die vielen Hobbyteilnehmer und auch die Wanderklasse kommt sehr gut an. 

mehr lesen 6 Kommentare

DVC 2017: 1. Rennen auf die Tarscher Almlounge

207 Teilnehmer waren am Start des ersten Rennens der fünften Auflage des DYNAFIT Vinschgau Cups 2017. Erstmals wurde nicht mit Ski oder Schneeschuhen gestartet, die erste Ausgabe wurde heuer als Nordic Uphill ausgetragen, also einem Rennen zu Fuß mit Stöcken. Bei leichtem Nieselregen galt es eine Strecke von 4 km und 720 hm zu bewältigen. 

mehr lesen

4. Berglauf Schenna - Taser

Am Sonntag, stand zum 4. Mal dieser Berglauf (5,6 km und 666 Hm) auf dem Programm. Zum 1. Mal gab es dabei auch die Möglichkeit beim Speedhiking (3,2 km und 666 Hm) (=Wettkampf mit Nordic-Walking Stöcken) mit zu machen. Mit dabei unserseits waren, die zwei alten Hasen, Toni beim Lauf und Franz beim Hike. Toni konnte seine Kategorie gewinnen (35:19 Min) und Franz wurde in seiner Kategorie 3ter. (30:19 Min). Weitere Ergebnisse (auch weiterer Vinschger) im Anhang. Gewonnen wurde der Berglauf in 32:52 Min. von Facchini Stefano. Der Hike von Gaiser Tobias in 25:46 Minuten.

mehr lesen 61 Kommentare

25ter Berglauf Latsch - St. Martin

Nur 60 Starter beteiligten sich am Berglauf
Nur 60 Starter beteiligten sich am Berglauf

Bei der Jubiläumsausgabe des Vinschger Berglaufes hätte man sich ein reiches Teilnehmerfeld erwartet. Das Wetter und die Bedingungen waren nahezu ideal. Leider stellten sich nicht mehr als 60 Teilnehmer am Hauptplatz in Latsch auf um die 1200 hm hinauf zur Bergstation der Seilbahn in St. Martin zu erklimmen. Vorwiegend Vinschger waren am Start. Ossi Weisenhorn siegte im Zielsprint vor Roland Osele. Dritter wurde der Hoader Beck Günther Angerer. Unter den Top10 auch Lex und Toni als 6ter und 7ter. Hier Ergebnisse und Fotos.

mehr lesen 89 Kommentare

DYNAFIT Sesvenna Bergauf 2016

Der dritte DYNAFIT Sesvenna Berglauf war in heglicher Hinsicht ein voller Erfolg. 380 Teilnehmer erreichten das Ziel auf der Schutzhütte Sesvenna. Und Jeder der am Start war, spendete automatisch einen Teil seines Nenngeldes an eine bedürftige Vinschger Familie. Insgesamt konnten dabei genau 2240 Euro übergeben werden. Eine stolze Summe!

mehr lesen 138 Kommentare

2. Ortler Bikemarathon

Trotz widriger Wetterbedingungen war die zweite Ausgabe des OBM 2016 erneut ein super Event im oberen Vinschgau.  Zu verdanken ist diese Mammut-Leitung vor allem allen freiwilligen Helfern und dem OK-Team, welches sich seit Monaten mit unbeschreiblichem Einsatz um jedes Detail gekümmert hat. Ingesamt 1.264 Teilnehmer aus 13 Nationen waren am Start, darunter 582 aus Südtirol. Das Event kommt auch bei den Vinschger Radlern sehr gut an, welche sich zahlreich am Heimrennen beteiligten.

 

mehr lesen

Landesmeisterschaft MTB zur Zetnalm

Die Meldeliste der MTB-Uphill-Landesmeisterschaften versprach ein spannendes Rennen, denn mehrere Elitefahrer hatten sich zum Rennen angemeldet. Mit dabei Johann Pallhuber, Mattia Longa und Fabian Rabensteiner. Der bisherige Rekordhalter auf der Strecke von Naturns zur Zetnalm - Oswald Weisenhorn - ging deshalb schon vor dem Start davon aus, dass es eine neue Bestzeit geben wird.

mehr lesen 25 Kommentare

Toten Duathlon Villanders

Der Totenduathlon in Villanders, war am Samstag eine willkommene Abwechslung.

Es waren knappe 900 Höhenmeter mit dem Rad und ca 400 Höhenmeter laufend, von Villanders zum Toten Kirchel zurückzulegen.

mehr lesen 15 Kommentare

9te Marmottatrophy 2016

Die Marmottatrophy fand heuer so spät wie noch nie statt. Im hintersten Martelltal ging die neunte Auflage des Skitourenrennens um die „Marmotta Trophy“ über die Bühne. Am Samstag fand erstmals in der Geschichte der Marmotta ein Vertical-Wettbewerb statt. Neben einer Rennklasse ging es für die Hobbysportler in der Hobbyklasse mit Richtzeit zur Martellerhütte. 

 

mehr lesen

9. Marmotta Trophy mit Verticalrennen am Samstag

Im Martelltal haben die Vorbereitungen für die 9. Auflage des Skitourenrennens um die „Marmotta Trophy“ bereits begonnen. Die Wettkämpfe finden wieder an 2 Renntagen statt und sollen ein Event für Liebhaber der Sportart werden.

mehr lesen

Sonnenaufgang Munwarter

Vom Falatscheshof oberhalb Stilfs starteten wir im Schein unserer Stirnlampen und bald schon erreichten wir die Stilfser Alm. Von dort wählten wir nicht den Normalanstieg über die Lichtenbergerscharte, sondern stiegen über ziemlich steile Hänge direkt hoch zum Gipfel. Dort ließ die Sonne nicht lange auf sich warten, die Abfahrt gestaltete sich aber recht ruppig, der harte Schnee war noch nicht aufgefirnt. Nichts desto trotz eine flotte Skitour vor der Arbeit.

mehr lesen 24 Kommentare

Drei Zinnen Skiraid

Die 20igste Auflage des einzigartigen Drei Zinnen Skitourenrennens hat aufgrund der hervorragenden Bedingungen (Schnee und Wetter) auf der orginalen Strecke, welche eine Distanz von ca. 14km und 1.500 Höhenmetern im Aufstieg (3 Aufstiege / 1 Tragpassage) und 1.400 Tiefenmeter Abfahrt (3 Abfahrten) statt gefunden und hat alles zu bieten, was ein richtiges alpines Rennen bieten soll.

mehr lesen 2 Kommentare

Sellaronda Skimarathon

Am Start der 21. Auflage des Sellaronda Skimarathons hätten die Bedingungen nicht besser sein können: -3 Grad, strahlend blauer Himmel und die Sonne, die sich Minuten vor dem Start hinter die Sellagruppe verabschiedet hatte. Unter diesen Vorzeichen sind die 1.200 Teilnehmer in 600 Zweierteams in Richtung Campolongopass losgerannt. Darunter auch einige Vinschger Teams, die meisten bei ihrem ersten Start bei diesem tollen Nachtspektakel.

mehr lesen 0 Kommentare

2. Goldseehüttenlauf

Beim 2. Goldseehüttenlauf in Nauders konnte man viele bekannte Gesichter des Vinschgau Cups wiedererkennen. Auch die Organisation ähnelten unserer sehr. Demnach war alles bestens organisiert vom Team Bergsüchtig und fast 100 Teilnehmer genossen eines der letzten Pistenrennen der heurigen Saison. Schnellster war erstmals Martin Markt, der heuer schon sehr gute Leistungen beim Vinschgau Cup zeigen konnte und sich den Sieg in Nauders redlich verdient hat. Die restlichen Ergebnisse könnte ihr der Liste entnehmen.

mehr lesen 18 Kommentare

Attacke aufs Rittnerhorn

Pünktlich um 8.45 Uhr starteten 183 Einzelathleten von Bozen bei Traumwetter auf das Rittner Horn. Um 9.15 Uhr fiel der Startschuss für die restlichen 74 Staffel-Athleten. 20 Kilometer auf 2.000 Höhenmetern galt es innerhalb kürzester Zeit zu bezwingen. Mit dabei natürlich wieder viele Vinschger und Franz mit Gerlinde in einer Mixedstaffel.

mehr lesen 11 Kommentare

DVC 2016: Das letzte Video

Trotz Sauwetter gingen sich auch vom letzten Rennen einige Videosequenzen aus. An dieser Stellen einen herzlichen Dank an unsere Fotografen Jürgen Koch und Thomas Tschenett, sowie an Welli für die tollen Bilder und Videos, die sie uns im Laufe des Cups aufnahmen.

mehr lesen 14 Kommentare

Der Stoanerne Monn - Wintertriathlon

Die zweite Auflage des Wintertriathlon´s wurde gestern, einen Tag nach unserem Finale durchgeführt. Toni und Franz waren neben weiteren Vinschgern mit am Start. Die Strecke musste aufgrund des Wintereinbruchs verkürzt werden.

mehr lesen 23 Kommentare

Das Finale ist angerichtet

Heute waren wir zum Spuren am Erlebnisberg Watles unterwegs. Die Strecke befindet sich in einem sehr guten Zustand. Im Aufstieg haben wir 50 Fahnen positioniert, außerdem Markierungsbänder angebracht. Jeder Interessierte kann den Spuren folgen. Die Abfahrt wird erst kurzfristig ausgesteckt. Sie führt vom Gipfel über die Rennpiste bis zum Start der Skicrosstrecke und über diesselbe hinunter bis zur Liftstation wo der Wechsel erfolgt. Die Hobbyklasse quert von der Höferalm zur Rodelbahn und gelangt über diese, vorbei an der Bergstation zum Ziel. Aber macht euch selber ein Bild von der Strecke.

mehr lesen 11 Kommentare

DVC 2016 - Das Video zum 4. Rennen auf der Haideralm

Auch dieses Mal ist sich wieder ein Video vom Rennen ausgegangen. Wie gefällt's euch? In nicht einmal zwei Wochen findet das Finale des DYNAFIT Vinschgau Cup`s statt und zwar am Samstag, 5. März um 8.30 Uhr am Erlebnisberg Watles. Franz blickt im Video schon voraus.

mehr lesen 9 Kommentare

DVC 2016: 4. Rennen auf der Haideralm

Auch das vierte Rennen ging reibungslos über die Bühne. Der Vollmond begleitete die Teilnehmer zur Haideralm. Nach nicht einmal 28 Minuten war Ossi Weisenhorn als erster im Ziel. Im folgten weitere 176 Teilnehmer, die durch ihre Teilnahme jeweils 5 Euro an Familien in Not spendeten. 

mehr lesen 6 Kommentare

DVC 2016: Das Video zum dritten Rennen in Nauders

Das Video zum dritten Rennen ist online. Viel Spaß damit. In den kommenden Tagen wird erstmals die Zwischenwertung des DYNAFIT Vinschgau Cups veröffentlicht. Und nicht vergessen, das vierte Rennen steht schon in den Startlöchern. Man benötigt mindestens drei Rennen um in den Genuss des Teilnehmergeschenks von Dynafit zu kommen. Also ran an die Plätze und wir sehen uns am 19. Februar auf der Haideralm. Trainingstag in St. Valentin ist immer Donnerstags.

mehr lesen 14 Kommentare

DVC 2016: 3. Rennen in Nauders am Reschenpass

Erstmals in der Geschichte des DVC machte der Tross Halt in Nauders am Reschenpass. Trotz der etwas weiteren Anreise ließen es sich nicht weniger als 190 Teilnehmer nehmen, bei der Premiere im Tiroler Oberland dabei zu sein. Es galt eine anspruchsvolle Strecke von 5 km und 800 hm zu bewältigen. Viele Teilnehmer gingen verkleidet an den Start und jeder Starter erhielt als Geschenk ein Buff von unserem Sponsor VIP.

 

 

mehr lesen

DVC 2016: 2. Rennen - Das Video

Wie gewohnt bieten wir allen Teilnehmern hochwertige Fotos zum kostenlosen Download an. Schon beim ersten Rennen gab's bewegte Bilder und auch dieses Mal steht ein Video zum Rennen bereit. Wie gefällt's euch?

mehr lesen 16 Kommentare

DVC 2016: 2. Rennen in Sulden am Ortler

Das zweite Rennen des DVC wartete mit einer Neuheit auf. Die Strecke der Rennkategorie umfasste nämlich eine Abfahrt und einen Wiederanstieg bis ins Ziel. Für Spannung und Action war gesorgt. Die Hobbyläufer absolvierten einen einzigen Anstieg und viele davon waren dieses Mal vor den Rennläufern im Ziel.

 

Abfahrtsfotos online! Danke an unsere Fotografen Jürgen Koch, Thomas Tschenett und Foto Motiv Mals.

mehr lesen 17 Kommentare

DVC 2016 - Das Vidoe zum ersten Rennen ist online

Das Video zum ersten Rennen des DYNAFIT Vinschgau Cups ist online. Wie gefällts euch? Danke an Michael Slee und Kristy van Lieshout von Wintersporters.nl.

mehr lesen 15 Kommentare

Italienmeisterschaft beim Skialprace im Ahrntal

Schneemangel zwang die Organisatoren das Rennen auf den Pisten des Skigebiets Speikboden auszutragen. Wer sich ein reines Pistenrennen erwartete, wurde entäuscht. Die Strecke hatte es in sich. Gleich 4x musste eine 400 hm Runde gelaufen werden. Darin enthalten war alles was zu einem alpinen Rennen dazugehört. Spitzkehren, Tragepassagen im Auf- und Absteig, steile Abfahrten und viele Wechsel. Mensch und Material waren gefordert. Video online!

mehr lesen 23 Kommentare

DVC 2016: 1. Rennen in Schöneben am Reschenpass

225 Teilnehmer waren am Start des ersten Rennens der vierten Auflage des DYNAFIT Vinschgau Cups 2016. Auch heuer wurde im Skigebiet Schöneben am Reschenpass die beliebte Rennserie eingeläutet. Bei idealen Bedingungen galt es die beleuchtete Strecke von 3,7 km und 600 hm zu bewältigen. Als kleinen Ansporn erhielt jeder Teilnehmer ein Buff von unserem Sponsor VIP, sowie etwas Süßes von LOACKER. 

mehr lesen 15 Kommentare

Nordic Uphill Burgstall - Vöran

Bei der 11. Auflage des Uphill-Wettkampfes mit Stöcken beteiligten sich an die 300 Sportler. Auf einer Strecke von 4,65 km mussten 925 hm bewältigt werden. Mit dabei waren auch viele Vinschger Sportler, darunter auch Toni und Lex.

mehr lesen 17 Kommentare

Südtirol.Berg.Cup - Finale am Sellajoch

Der Südtirol Berg Cup ist eine Serie von Rennradwettkämpfen im Uphill auf den verschiedensten Pässen Südtirols. Die Serie schloss mit dem Rennen zum Sellajoch ab. Die Sieger dieser Serie waren jeweils auch die Landesmeister der verschiedenen Kategorien. Am letzten Rennen beteiligten sich Luis, Daniel, Marina und Lex, allesamt Vinschger, allesamt vom gleichnamigen Verein. 

mehr lesen 15 Kommentare

TAR 2015 - Das Ziel in Sulden erreicht

8 harte Etappen über die Alpen bis ins Ziel nach Sulden schafften insgesamt 250 von 300 gestarteten Teams, als schnellste die Casal-Brüder aus Andorra. Aber gleich dahinter unsere Lokalheros Ivan Paulmichl und Daniel Jung die sich bravorös ins Ziel kämpften und damit in der internationlen Trailrunningsszene aufhorchen ließen. Sie kennt nun jeder und weiß von ihrer Stärke. Auch Toni konnte seinen Run erfolgreich zu Ende laufen und siegte in der Wertung der Individual Finisher. HERZLICHE GRATULATION Toni, Ivan und Daniel.  

mehr lesen 16 Kommentare

TAR 2015: Daheim angekommen

Die heutige Etappe führte die Läufer von Scuol, durch die Uinaschlucht, über den Watles hinab bis nach St. Valentin auf der Haide. Gewonnen haben erneut die starken Andorraner. Ivan konnte sich zwar etwas erholen, kann aber kaum was essen und demnach können die beiden nicht die gewohnte Leistung bringen. Sie finishten heute 8 Minuten hinter den Ersten als Gesamtzweite. Toni erreichte heute als Gesamtzweiter der Individual Finisher des Zeil seiner Heimetappe und musste etwas leiden auf der relativ flachen Läuferetappe. Morgen gehts endgültig ins Ziel nach Sulden.

16 Kommentare

TAR 2015: Magenprobleme auf der 6ten Etappe

Die Etappe von Samnaun nach Scuol war durch Magenprobleme von Ivan gekennzeichnet. Mit 16 Minuten Rückstand auf die Sieger waren Daniel und Ivan jedoch froh überhaupt angekommen zu sein. Die Gesamtführung sind sie erstmal los. Aber noch ist das Rennen nicht vorbei, sie werden bereits auf der morgigen Etappe versuchen alles wieder gerade zu biegen. Toni indessen machte seine Sache sehr gut, auch heute finishte er als bester Einzelläufer und kam als Gesamt 7ter in Scuol an. Morgen kommt der Tross endlich ins Vinschgau und zwar gegen halb zwölf in St. Valentin a.d.H. an.

14 Kommentare

TAR 2015 - Der Bergsprint zur Alp Trieda

Beim sogenannten Ruhetag des TAR wird traditionsgemäß ein Bergsprint gelaufen. Heuer ging dieser von Samnaun zur Alp Trieda. Es mussten gut 700 hm überwunden werden. Ivan und Daniel erreichten die Plätze 7 und 8 mit einer Zeit von 47.21 min, während Toni mit einer Zeit von 48.41 min guter 16ter wurde. Die Andorraner waren zwar gut 2 Minuten schneller, jedoch profitieren Ivan und Daniel noch von ihrem Polster und führen weiterhin in der Gesamtwertung. Toni führt nun auch eine Wertung an und zwar jene der Individual Finisher. Morgen gehts nach Scuol ins Unterengadin.

mehr lesen 13 Kommentare

TAR 2015: Landeck - Samnaun

Ivan und Daniel finishten bei der heutigen Königsetappe von Landeck nach Samnaun als Zweite mit einem kleinen Rückstand auf ihre Konkurrenten. In der Gesamtwertung führen die beiden aber souverän mit gut 10 Minuten Vorsprung. Toni absolviert den TAR nach dem unglücklichen Ausscheiden von Tommy nun als Individual Finisher und war als erster Einzelläufer in Samnaun. Der Tross bleibt morgen noch in Samnaun, wo der Bergsprint zur Alp Trieda ausgetragen wird.

mehr lesen 14 Kommentare

TAR 2015 - Das Aus fürs Team Reschenpass

Keine guten Nachrichten gibts von der dritten Etappe des TAR's zu melden. Während Ivan und Daniel die Etappe souverän gewinnen konnten musste das Team Reschenpass mit Tony & Tommy leider aufgeben.


In der Früh waren beide noch voll motiviert, Tommy zwar mit einigen Blessuren, nichts desto trotz wollten sie aber heute wieder voll durchstarten und nicht nur den dritten Platz festigen, sondern die vor ihnen liegenden Teams angreifen. Ziemlich am Anfang jedoch stieß Tommy unachtsam auf einen Stein. Die Folge war der Bruch von zwei Zehen und somit war ein Weiterlaufen unmöglich. Toni begleitete Tommy noch ein Stück und lief die Etappe als Individual Finisher zu Ende.


Schade und gute Besserung Tommy!

mehr lesen 12 Kommentare

Transalpine Run 2015

Acht Tage, vier Länder, zwei Läufer, ein Traum! Das ist der Slogan des Transalpine Runs 2015. Mit dabei wie angekündigt Toni mit seinem neuen Partner Tommy Hellrigl, der für den verletzten Welli kurzfristig eingesprang, sowie die Topfavoriten auf den Gesamtsieg Ivan Paulmichl aus Laatsch/Wien und Daniel Jung aus Latsch. Die ersten beiden Etappen sind bereits gelaufen. Ivan und Daniel führen die Gesamtwertung an und Toni und Tommy liegen auf Rang drei in der Masterswertung. Es kann also so weitergehen. 

13 Kommentare

Großer Preis Penserjoch

Der Große Preis Penser Joch, ein ­Klassiker ­unter Südtirols Bergrennen, fand ­heuer am Samstag, den 22.­ August 2015 statt. Die 26 km lange Strecke mit 1.190 hm von Astfeld bis zum Penser Joch (2.211 m) hatte es in sich. Gefahren wurde unter Anderem um die tradi­tionelle, handgeschnitzte „Moser Bau Team Trophäe“, welche das beste Mannschaftsteam gewinnt. Diese wollte unser Verein ASRV Vinschgau heuer holen.

mehr lesen 111 Kommentare

2. DYNAFIT Sesvenna Berglauf

Der zweite DYNAFIT Sesvenna Berglauf war wieder ein voller Erfolg. Über 270 Teilnehmer erreichten das Ziel auf der Schutzhütte Sesvenna. Und Jeder der am Start war, spendete automatisch einen Teil seines Nenngeldes an eine vierköpfige Vinschger Familie, die vor kurzem ihre Mutter und Ehefrau verloren haben. Insgesamt konnten dabei genau 1930 Euro übergeben werden. Eine stolze Summe!


mehr lesen 12 Kommentare

Sommer im Zeichen des Transalpine Runs

Seit dem Ötzi Alpin Marathon bereiten sich Toni und Welli auf den Transalpine Run vor. Etliche Stunden haben sie in den Bergen zu Fuß oder auf dem Rad absolviert um wieder ein gute Figur beim TAR abzuliefern. Und jetzt die Hiobsbotschaft. Am Freitag 17. Juli bricht sich Welli den großen Zeh. Aus der Traum vom TAR!

mehr lesen 13 Kommentare

3x Stilfserjoch

Das Stilfserjoch wird  als "die Königin der Passstraßen“ genannt und ist mit einer Höhe von 2757 m die zweithöchste Passstraße der Alpen. Die klassische 48-Kehren-Auffahrt von Prad gehört wohl zu den bekanntesten und prestigeträchtigsten Anstiegen Europas und liegt direkt vor unserer Haustür. Für viele Radsportler ist es ein Traum den Pass einmal im Leben zu erklimmen. Natürlich führen auch einige Rennen zum Pass. 

mehr lesen 12 Kommentare

Tiefroschten Teamlauf

Zum 13 mal fand der Tiefroschtn-Xtrem Lauf als Teamlauf statt, Toni und Welli waren auch wiederum dabei

mehr lesen 17 Kommentare

Brixen Dolomiten Marathon

443 Einzelläufer und gut 244 Staffelläufer haben am 6. Brixen Dolomiten Marathon am Samstag teilgenommen, ein neuer Teilnahmerekord. 356 haben das Ziel nach 2340 Höhenmeter und 42,195 Kilometer auf der Plose erreicht, 17 haben ihr persönliches Ziel bereits bei Kreuztal erreicht, nach 33 Kilometern, also den K33 geschafft. Mit dabei waren auch etliche Vinschger Bergläufer, unter anderem Welli der den Marathon als Standortbestimmung nutzte.

mehr lesen 15 Kommentare

Bergrennen St. Leonhard - Walten

Bei der ersten Auflage diese Bergrennens im Rahmen des Südtirol.Berg.Cups mussten auf einer Distanz von 8,8 km ca. 768 hm überwunden werden. Der selektive Aufstieg führte vom Dorfzentrum in St. Leonhard über den Platzerberg mit Steigungsprozenten von bis zu 20% zum Zielort, dem Sportplatz in Walten. 

mehr lesen

1. Ortler Bike Marathon

Eine bessere Premiere hätten sich die Veranstalter des Ortler Bike Marathon wohl kaum wünschen können. 1700 Athleten und Athletinnen gaben sich am Samstag bei der ersten Auflage des MTB-Marathons ein Stelldichein. Herrlichstes Wetter und eine Traum Kulisse machten die erste Ausgabe für die Teilnehmer zu einem unvergesslichem Erlebnis. 

mehr lesen 17 Kommentare

MTB- Uphill Landesmeisterschaft 

Am 02.06.2015 wurden die MTB-Uphill-Landesmeisterschaft auf der Strecke von Naturns auf die Zetenalm ausgetragen. Auf ca 13 km mussten 1200 hm bewältigt werden. Bei den Herren war Ossi Weisenhorn aus Mals nicht zu schlagen. Bei den Damen konnte sich Marina Ilmer aus Kastelbell vor Anna Pircher den Tagessieg sichern. Ossi und Anna, sowie Lex, Toni und Luis freuten sich über ihre Landesmeistertitel in den jeweiligen Kategorien. 

mehr lesen 17 Kommentare

Bergrennen Lana - Gampenpass

Das traditionelle Bergrennen am Gampenpass war die erste Station des Südtirol.Berg.Cup, einer Rennserie von Aufstiegsrennen am Rennrad. Von Lana bis zum Gampenpass sind auf 18 km gut 1200 hm zu bewältigen. Eine starke Truppe Vinschger Radler nahm die Strecke bei herrlichem Frühlingswetter in Angriff und konnten mit teils guten Leisten aufhorchen lassen. Schnellster Vinschger war Lex mit einer Zeit von 52.50 min. Er war damit gut 1,5 Minuten langsamer als der Seriensieger Jarno Varesco. Gleich hinter Lex klassierten sich Andi Tappeiner und Freddi Wallnöfer. Die weiteren Vinschger Ergebnisse könnt ihr aus der Liste im Download entnehmen.

mehr lesen

Ötzi Alpin Marathon 2015

42,2 Kilometer und 3.266 Höhenmeter waren am Samstag beim Ötzi Alpin Marathon zu bewältigen. Der Favoritenkreis war heuer so groß wie selten. Mitten drin viele Vinschger, die sich akribisch auf den Extremwettkampf vorbereitet hatten. Ossi Weisenhorn und Anna Pricher führten die Vinschger Armada an. 

mehr lesen 19 Kommentare

Ski-Patrouillenlauf Davos - St. Moritz

Davos und St. Moritz organisierten im Rahmen des Jubiläums 150 Jahre Wintertourismus den 1. Ski-Patrouillenlauf Davos-St. Moritz.

3er-Patrouillen begangen dabei die attraktive Strecke bei einem einmaligen Erlebnis in der faszinierenden Naturlandschaft rund um Piz Kesch und Piz Nair. Mit dabei drei Südtiroler Mannschaften, zwei davon aus dem Vinschgau und eine aus dem Gadertal.


mehr lesen 14 Kommentare

1. Goldseehüttenlauf

Der erste Goldseehüttenlauf in Nauders ging am Tag nach dem Finale in Trafoi über die Bühne. Knapp 70 Teilnehmer waren gemeldet. Nicht schlecht fürs erste Mal. Der Start erfolgte um halb acht direkt an der Talstation der Bergkastelbahn und führte über eine sehr flache Strecke hoch zur Goldseehütte, wo ein stimmungsvoller Abend mit Dudelsackmusik verbracht wurde.

mehr lesen 24 Kommentare

DVC - Finale - Trafoi

Beim letzten Rennen des DYNAFIT Vinschgau Cups waren bei  angenehmen Bedingungen 247 Sportler am Start. Viele Zuschauer feuerten die Teilnehmer auf ihrem Sturm zur Furkelhütte an, wo das große Abschlussfest mit der Rangverkündigung und der großen Tombola stattfand. Stolz konnte dort auch die Spende in Höhe con 7.225 Euro übergeben werden.  

mehr lesen 39 Kommentare

Marmotta Trophy - Weltcuprennen #3

Als hochalpines Rennen bei bestem Wetter und noch besserer Organisation präsentierte sich die heurige Marmotta Trophy bei uns im Martelltal. Der Start lag auf 2000 Metern und der höchste Punkt auf fast 3000 Metern. 

mehr lesen 11 Kommentare

Marmotta - Vorbereitung

Es ist angerichtet, heute wurde die Strecke gespurt und mit Fahnen markiert.


Noch 2 Schlussläufer gesucht

mehr lesen 26 Kommentare

TRANSCAVALLO Teamrace

Am 22. Februar fand in Tambre (Belluno) die mittlerweile 32. Ausgabe des traditionsreichen Skitourenwettkampfes „Transcavallo“ statt. Ein technisch äußerst anspruchsvolles Zweierteam Rennen, welches von den Teilnehmern alles abverlangt und in Skitourkreisen zu den Klassikern der Wettkämpfe zählt. Der Sieg ging an die amtierenden Weltmeister Damiano Lenzi und Matteo Eydallin

mehr lesen 14 Kommentare

15. Skitourrennen Reinswald

874 Höhenmeter gespickt mit steilen Rampen und flachen Abschnitten, dazu super Organisation und einer mega Tombola, durch den BRD, was will man(n) mehr...

mehr lesen 11 Kommentare

DVC - 4. Rennen - Haideralm

Das vierte Cuprennen auf der Haideralm bot neben feinen äußeren Bedingungen, viele Highlights für die Teilnehmer.  Alle Starter erhielten ein tolles Kopf- bzw. Halstuch als Geschenk der Firma VIP und wurden im Ziel mit Tee und einem Faschingskrapfen für die Strapazen entschädigt. Übrigens kostenlos zur Verfügung gestellt von der Haideralm AG. Ein netter Zug! Die Strecke ist mit 700 hm auf 3 km die anspruchsvollste der Cupserie, nichts desto trotz kamen knapp 200 Teilnehmer im Ziel an.

mehr lesen 19 Kommentare

Lorenzensturm

Der Lorenzensturm ist ein alpines Rennen mit gut 900 Höhenmeter. Aufgrund des Schneemangels heuer "nur" im Aufstieg. Gewertet wird dabei immer ein Dreierteam. Zugleich war es heuer auch das Finale des Eisacktalcups.

mehr lesen 22 Kommentare

DVC 2015 - 3. Rennen am Watles

203 Sportler ließen sich vom ersten Schneefall der bis ins Tal reichte nicht beeindrucken und kamen zum dritten Vinschgaucuprennen am Watles. Gleich wie in den letzten beiden Jahren musste auch heuer das Rennen aufgrund von Kälte und Wind gekürzt werden. Nichts desto trotz war auch dieses Rennen wieder ein voller Erfolg. 

mehr lesen 13 Kommentare

Nightattack am Gitschberg

Bei der 8. Ausgabe der Nightattack von Meransen zur Gitschhütte stellten sich knapp 190 Teilnehmer an den Start. Mitten drin auch ein paar Vinschger, welche die flache Strecke über 6 km und 800 hm absolvierten. 

mehr lesen 22 Kommentare

Video vom zweiten Cuprennen

Beim zweiten Rennen hat unser Fotograf Jürgen Koch eine gut ausgeleuchtet Stelle gefunden, wo er zumindest die vordersten Läufer filmen konnte. Den Schnitt von Lex könnt ihr euch hier ansehen. Viel Spaß.

mehr lesen 47 Kommentare

Wissenschaftliche Untersuchung

Das Institut für Sportwissenschaften Innsbruck führt zusammen mit dem Institut für Alpine Notfallmedizin der Eurac research Bozen eine wissenschaftliche Untersuchung zum Wettkampfsport Skibergsteigen durch, die darauf abzielt, die Besonderheiten dieser faszinierenden Sportart zu erfassen. Auch wir wurden eingeladen bei dieser Studie mitzumachen.

mehr lesen 76 Kommentare

DVC 2015 - 2. Rennen - Sulden am Ortler

Das zweite Cuprennen stand im Zeichen von Schneefall und Wind. Einige Teilnehmer hat der teils heftige Schneefall wohl abgehalten um zum Rennen nach Sulden zu kommen. Nichts desto trotz waren 191 Teilnehmer am Start vor der Tennishalle in Sulden. Die Strecke mit 2,9 km und 500 m war durch den Neuschnee und dem Wind im oberen Teil etwas langsamer als im Vorjahr.

mehr lesen 16 Kommentare

Skialprace Ahrntal

Bei der 7. Auflage des Skialp Race Ahrntal in Weissenbach, welches für den Italiencup, die Südtirol Trophäe und als internationales ISMF-Rennen gewertet wurde, konnte Toni einen guten zweiten Platz in der Master Kategorie ins Ziel bringen. Aber auch die restlichen Marteller schlugen sich gut.

Hier gehts zum Video!

mehr lesen 10 Kommentare

Vinschgau Cup - 1. Rennen - Schöneben

Das erste Rennen der dritten Auflage des DYNAFIT Vinschgau Cups ist mit einer Rekordbeteiligung von 247 Teilnehmern im Skigebiet Schöneben am Reschenpass gestartet. Bei angenehmen Temperaturen und leichtem Regen galt es die beleuchtete Strecke von 3,4 km und 620 hm zu bewältigen.

mehr lesen 16 Kommentare

Eisacktal Cup - Skiuphill Vals

Kurzentschlossen starteten Franz, Toni und Welli ins Pustertal um am ersten Saisonrennen in Vals teilzunehmen. Atlethen von Nah und Fern waren heiß auf das erste Rennen und so stürmten über 200 Leute die Piste hoch.

mehr lesen 18 Kommentare

Berglauf St. Martin im Kofel

Bei bestem Laufwetter quälten sich gut 80 Bergläufer von Latsch über 6,5 km und 1100 hm nach St. Martin am Kofel. Der traditionelle Vinschger Berglauf gilt einer der steilsten und anstrengendesten in Südtirol. Viele Vinschger beteiligten sich bei ihrem Heimrennen

mehr lesen 10 Kommentare

Südtirol-Berg-Cup: Finale in Algund

Nach über 10 Jahren wurde das Rennradrennen von Algund nach Vellau wieder ins Leben gerufen. Das Wetter war hervorragend und somit ideal für die rund 65 Teilnehmer den 7km Anstieg von Algund nach Vellau zu bewältigen. Dabei handelte es sich um das finale Rennen der Sudtirol.Berg.Cup Serie.

mehr lesen 19 Kommentare

Drei Zinnen Alpine Run

Jonathan Wyatt hat auch der 17. Ausgabe des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run seinen Stempel aufgedrückt. Der im Fleimstal wohnhafte Neuseeländer hat den renommierten Berglauf am Samstag zum sechsten Mal nach 2001, 2004, 2005, 2010 und 2011 gewonnen. Mit dabei waren aber einige Vinschger, darunter auch Toni.

mehr lesen 14 Kommentare

Transalpine Run 2014

Der diesjährige Transalpine Run führte über die Ostroute von Ruhpolding nach Sexten. Zwar war von uns niemand dabei, jedoch mischte ein Vinschger Team mit unserem Freund Ivan Paulmichl und Daniel Jung mitten in der Weltspitze mit, was uns natürlich sehr freut.

mehr lesen 14 Kommentare

Großer Preis Penserjoch

Nur ca. 60 Radler nahmen am Bergrennen von Sarnthein aufs Penserjoch teil. Heftige Regenfälle hielten sehr viele Vorangemeldete davon ab, troztdem zu starten. Die zwei zähen Vinschger Ossi und Lex trotzten der Kälte und dem Nass und stellten sich zum Start auf.

mehr lesen 13 Kommentare

Suldenspitzrennen

1000 Höhenmeter im Aufstieg, dabei die ersten Höhenmeter auf der Piste und 600 Tiefenmeter im freien Gelände, das waren die Eckdaten des Suldenspitzrennens 2014

mehr lesen 15 Kommentare

Marmotta Trophy 2014

1700 Höhenmeter im Aufstieg, sowie in der Abfahrt, verteilt auf 16 km waren zu meistern. Dabei waren 4 Aufstiege, mit zwei Tragepassagen (Skier am Rucksack) und 3 Abfahrten, alles im freien Gelände zu bewältigen.

 

mehr lesen 28 Kommentare

Drei Zinnen Ski Raid - Skitourenrennen in den Sextnern Dolomiten

Skitourenrennen in einer beeindruckenden Berglandschaft mit Blick zu den Drei Zinnen. Bestens organisiert von der Bergrettung Sexten gelangte am Sonntag 16.03. der 19° SKI Raid Drei Zinnen zur Austragung. Auf einer Länge von git 13 km und 1.450 hm galt es 2 Austiege, 1 Tragepasage und 2 Abfahrten zu bewältigen.

 

mehr lesen 30 Kommentare

BRD - Skitourrennen

Landes-Skitourenrennen des BRD 2014, auf das Durnholzer Jöchl.

Im Aufstieg waren 670 hm und in der Abfahrt 300 hm zu meistern, dies im alpinen Gelände

mehr lesen 48 Kommentare

Rescheralmlauf

Der Rescheralmlauf wurde heuer bereits zum zweiten Mal ausgetragen. Im letzten Jahr noch zeitgleich mit dem Finale des ersten Dynafit Vinschgau Cups, war der heurige Termin besser ausgewählt. Dementsprechend viele Teilnehmer, vorallem Hobbyläufer meldeten sich an. Es war sogar ein Teilnehmerlimit von 140 Startern vorgegeben, nachdem auf der Rescheralm nicht mehr Leute Platz finden.

mehr lesen 1 Kommentare

Plose Ski Uphill

Am Start +8 Grad, im Ziel -13 Grad. Ein großer Temeraturunterschied. Ebenso groß war der Höhenunterschied. Vom Start in St. Andrä bis ins Ziel auf der Plose waren ca. 1450 hm zu bewältigen. Das vierte Rennen des Eisacktalcups hatte es also in sich. Unter den 120 Teilnehmern stellten sich neben Lex und Franz auch noch Ossi Weisenhorn, Frowin Stecher und Patty Wallnöfer an den Start.

mehr lesen 30 Kommentare

Italienmeisterschaft beim Skialprace im Ahrntal

Die Strecke war ca. 15 km lang, mit 5 Aufstiegen (2 Tragepassagen, dort wo die Ski auf den Rücken müssen) und 5 Abfahrten. Dabei mussten ca. 1750 Hm überwunden werden.

 

Super Video zum Rennen online!

 

mehr lesen 157 Kommentare

Hecher Speed Up Schwaz

Bei strahlend schönem Wetter und optimalen Bedingungen wurde das 4. Hecher Speed Up Rennen in Schwaz in Tirol durchgeführt. Es galten insgesamt knapp 1000 Hm zu bewältigen. Zuerst 400 Hm auf einer Piste, gefolgt von einer ebenso langen Abfahrt, dann noch einmal 600 Hm vorwiegend in Spitzkehrengelände zum Ziel. Einem ersten Test unterzogen sich bei diesem Rennen Franz und Lex, die mit Patty den dritten Mann für die Mannschaftswertung gewinnen konnten.

mehr lesen 113 Kommentare

Uphill Burgstall - Vöran

Heuer fand das "Steckenrennen" zum neunten mal statt. Auf ca. 4,5 Kilometer galt es ca. 950 Höhenmeter zurückzulegen. Von uns waren Alex, Toni & Franz am Start.

mehr lesen 29 Kommentare

Berglauf Latsch - St. Martin

Der traditionelle Berglauf von Latsch nach St. Martin fand heuer ca. einen Monat früher als gewohnt statt. Grund dafür war die Austragung der Regionalmeisterschaft im Berglauf. Diese Meisterschaft lockte auch viele Trentiner Läufer an. Ein würdiger Berglauf für eine derartige Meisterschaft, ist er doch mit 1200 hm auf gut 6 km einer der steilsten im Lande.

mehr lesen 33 Kommentare

Berghalbmarathon "Soltn"

Es hat alles gepaßt beim "13"tn Soltnlauf, supper Stimmung, ideale Lauftemperaturen, sonnig und warm beim "Festlen". Mit ca 350 Startern war ein neuer Teilnehmerrekord zu verzeichnen, wobei gut 30 davon Vinschger-innen waren. Gewonnen wurde der Lauf vom Italiener Abate Gabriele knapp vor Hannes Runger und Brunner Rudi. Bei den Frauen war Langläuferin Confortola Antonella die Schnellste.

mehr lesen 19 Kommentare

Stubaier Mountainking

Die heurige 8. Auflage des Stubaier Mountainkings durfte sich über eine traumhafte Stubaier Herbstkulisse freuen. Das bunte Starterfeld war gespickt mit ambitionierten Sportklassefahrern, Top-Amateuren und Elite-Fahrern bis hin zu den Österreich-Rundfahrt-Teilnehmern des Tirol Cycling Teams. Mitten drin auch Lex der als Saisonabschluss an diesem Bergrennen teilnahm.

mehr lesen 19 Kommentare

Endura Alpentraum

Mit dem Rennrad an einem Tag über die Alpen, so wurde der Rennrad Marathon beworben. Es standen zwei Strecken zur Auswahl. Die lange Strecke führte von Sonthofen im Allgäu über 250 km und 6000 hm nach Sulden, während die kurze Strecke in Landeck gestartet wurde. Diese war aber auch noch mit 4300 hm und 150 km gespickt. Einige Vinschger wagten sich an die kurze Strecke, darunter auch Lex.

mehr lesen 24 Kommentare

TAR 2013: Die Schlacht ist geschlagen

Nach der 8. Etappe von Sulden ins Ziel nach Latsch haben die Finisher insgesamt 261,30 km und 15.879 hm absolviert. Am letzten Tag nochmal 1900 hm im Aufstieg und satte 3100 hm im Abstieg, verteilt auf knapp 40 km. Am Ende waren alle Sieger die irgenwie heil in Latsch ankamen. Dass sogar drei Südtiroler Teams aufs Podium der Gesamtwertung kommen würden, hätte am Anfang wohl niemand gerechnet.

mehr lesen 24 Kommentare

TAR 2013: 7. Etappe: St. Valentin - Sulden

Auf der vorletzten Etappe des GORE-TEX® Transalpine-Run 2013, der Etappe mit der längsten Horizontaldistanz, ging es noch einmal richtig zur Sache. Nach einem schnellen, bergab führenden Auftakt bis nach Glurns führten wunderschöne Waalwege hoch oberhalb des Suldenbachs zunächst bis nach Gomagoi, das an der Passstraße zum Silfser Joch liegt. Von dort folgten hochalpine Traumtrails bis zur Tabaretta-Scharte (2903 m) und das Bärenjoch (2871 m), dem ausgesetzten und teilweise seilversicherten Übergang in das Suldental. Der finale Downhill über noch einmal 1000 Höhenmeter endete schließlich am Sportzentrum in Sulden.

mehr lesen 17 Kommentare

TAR 2013: 6. Etappe: Scuol - St. Valentin

Auf der 6. Etappe des GORE-TEX® Transalpine-Run 2013 von Scuol nach St. Valentin an der Haide wurde am Schlinigpass (2261 m) die Grenze nach Südtirol überschritten, was bedeutete, dass das Feld nach Überquerung des Alpenhauptkamms schließlich in den Südalpen angekommen ist. Mit insgesamt 1633 Höhenmetern im Aufstieg waren die Teilnehmer zwar nicht am Limit, doch spätestens auf dieser Etappe ging es für den Großteil des Starterfeldes an die Substanz. 

mehr lesen 16 Kommentare

TAR 2013: 5. Etappe: Bergsprint Scuol

Am heutigen "Ruhetag" des Transalpine-Run war endlich einmal ausschlafen, ausgiebig früstücken und relaxen angesagt. Ach ja und mittags noch schnell den Bergsprint absolvieren. Knappe 1000 hm galt es dabei zu überwinden.

mehr lesen 19 Kommentare